Für eine sorgfältige Einführung des Aargauer Lehrplans

Der alv unterstützt den Aargauer Lehrplan 21, fordert aber Anpassungen und genügend finanzielle Mittel. Der Lehrplan verlangt mehr Leistung von den Lehrpersonen – das hat seinen Preis.


Die Unterzeichnenden erwarten vom Regierungsrat eine pädagogisch verantwortbare Einführung des Lehrplans.

  • Den Erhalt der ungebundenen Lektionen
  • Die Anpassung der Realschulstundentafel an die anderen Oberstufenzüge
  • Adäquate Weiterbildungen und Lehrmittel

Die Aargauer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben die Initiative mit dem trügerischen Titel „Ja zu einer guten Bildung – Nein zum Lehrplan 21“ abgelehnt und sich damit unerwartet deutlich für eine Schule ausgesprochen, welche mit den anderen Deutschschweizer Kantonen kompatibel ist, neue Inhalte als wichtig erachtet und den Aargauer Kindern und Jugendlichen den Weg in die Arbeitswelt ebnet.

Die schwierige finanzielle Situation des Kantons Aargau gefährdet jedoch eine adäquate Anpassung und eine sorgfältige Einführung des neuen Aargauer Lehrplans.

    Bereich Stundentafeln:
  • Die Anzahl der ungebundenen Lektionen der Primarschule und der Oberstufe bleibt erhalten.
  • Die Stundentafel der Realschule wird an die beiden anderen Oberstufenzüge angepasst.
    Bereich Weiterbildung:
  • Lehrpersonen, die neue Fächerangebote unterrichten (Wirtschaft Arbeit Haushalt WAH, Medien und Informatik, Berufliche Orientierung, Natur und Technik, Raum Zeit Gesellschaft und Gestalten) profitieren von einem attraktiven Weiterbildungsangebot.
  • Ein weiterer Weiterbildungsschwerpunkt ist die Einführung in die kompetenzorientierte Beurteilung.
  • Eine Ausnahmeregelung ermöglicht Weiterbildungen teilweise während der Unterrichtszeit.
    Bereich Lehrmittel:
  • Adäquate Lehrmittel sind in allen Fächern vorhanden. Sie tragen der Heterogenität in den Klassen Rechnung und bilden verschiedene Anforderungsniveaus ab.
  • Sie sind auch elektronisch abruf- und bearbeitbar.
  • Umsetzungshilfen unterstützen Schulen und Lehrpersonen insbesondere in der Organisation der Sammelfächer, in neuen Fachbereichen und in der kompetenzorientierten Beurteilung.

Jetzt unterschreiben

Meine Name, Wohnort und meine Botschaft dürfen auf der Homepage veröffentlicht werden.

Resolution Jetzt auf Facebook teilen